Betreff: Das geheimnisvolle Gefühl

Wenn die Wirklichkeit wahnsinnig ist, verleihen wir ihr Schlüssigkeit, 
indem wir eine Vereinbarung mit unserem Gedächtnis treffen. 
- Boris Cyrulnik -
Das geheimnisvolle Gefühl
Der junge Mann zieht sich die Decke enger um die Schultern, es ist Januar und am Fenster seines kleinen Zimmers haben sich Eisblumen gebildet. Die Tatsache, dass seine Unterkunft in Paris keine Heizung hat, treibt ihm grimmigen Stolz ins Gesicht. Ja, ist er arm - aber er wird es schaffen. 

Derselbe junge Mann zieht mit seinen Kommilitonen durch die Straßen von Paris. Sie alle studieren Medizin und doch sind die fröhlich schwatzenden Freunde nicht gleich. Die angehenden Mediziner kommen aus wohlhabenden Familien, der Beruf Arzt ist ihnen in die Wiege gelegt worden. Der junge Mann hingegen sorgt sich heimlich, die anderen könnten die Löcher zwischen den Beinen seiner schäbigen Hose sehen...er schämt sich.
So, oder so ähnlich, fühlt sich Boris Cyrulnik während seines Medizinstudiums. Er stellt fest: etwas kann dich gleichzeitig stolz machen und dir peinlich sein. Die Komplexität des Gefühls Scham fesselt den Neuropsychiater seitdem. Warum schämen wir uns? Wie verändert sich Scham im Laufe der Zeit und wie kann traumatische Scham überwunden werden?

In seinem Buch „Scham – die vielen Facetten eines tabuisierten Gefühls“ geht er dem Mysterium anhand vieler Fallgeschichten - unter anderem seiner eigenen Biografie - auf den Grund. In unserem Online-Magazin erfährst Du mehr über Boris Cyrulnik (inkl. Link zum 3Sat Video-Porträt) und seine Erkenntnisse zum Thema Scham:



Eine gute Zeit wünscht Dir

Deine Julia

Marketing & Öffentlichkeitsarbeit
Lese-Empfehlung aus dem Kamphausen-Team
Diesmal von Amelie Ullrich, Herstellung
Boris Cyrulnik - Scham
Die vielen Facetten eines tabuisierten Gefühls

Bereits ca. 300 v. Chr. sagte 
der Philosoph Mengzi: 

Mitleid ist der Anfang der Menschlichkeit, 
das Gefühl der Scham ist der Anfang der Rechtschaffenheit, 
die Höflichkeit ist der Anfang des Anstands, 
das Gefühl für Recht und Unrecht 
ist der Anfang der Weisheit.
Damit wird deutlich, wie wichtig Scham eigentlich ist. Es ist ein Gefühl, das wohl fast jeder kennt, aber niemand gern verspürt oder gar darüber redet. Schweigen ist die Devise. Diese quälende Empfindung lässt den Betroffenen oft nicht mehr los, begleitet ihn vielleicht sogar tief im Inneren ein Leben lang. Boris Cyrulnik hat eine spannende Lektüre über ein zutiefst menschliches Gefühl geschrieben. Er macht deutlich, dass man Scham nicht versuchen sollte zu unterdrücken, sondern zu verstehen und anzunehmen.
Wird diese Nachricht nicht richtig angezeigt? 
Hier kannst Du sie Dir im online Modus ansehen!
Impressum: 

Kamphausen Media GmbH
Goldbach 2, 33615 Bielefeld, Tel. 0521 - 56 0 52-0 
innenansichten@kamphausen.media
Julia Meier, Selma Steinmeier


www.kamphausen.media
Fragen & Anregungen bitte an: julia.meier@kamphausen.media
Gestaltung & Technik: selma.steinmeier@kamphausen.media, bjoern.harms@kamphausen.media

Autorentermine an: autorentermine@kamphausen.media

Geschäftsführung: Joachim Kamphausen
Handelregister: HRB 33387 AG BLFD 
Ust.-Nr. DE 124010294 

Rechtliche Hinweise: Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright © 2018 
dieses Newsletters bei der Kamphausen Media GmbH Bielefeld.
Kamphausen Media GmbH, Goldbach 2, 33615, Bielefeld, Germany
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Kontaktdaten ändern.