Betreff: Ursachenforschung gegen den Schmerz

Lösungen für einen heilsamen Umgang mit chronischem Schmerz
Nachricht im online Modus ansehen
Ursachenforschung gegen den Schmerz
Andreas Jelitto behandelt immer wieder Patienten mit mysteriösen Schmerzen, die plötzlich auftauchen, anfangs auch wieder verschwinden, dann aber immer häufiger kommen und länger bleiben, bis sie irgendwann gar nicht mehr weggehen. Häufig lässt sich keine konkrete körperliche oder neurologische Ursache ausmachen – die Schmerzen sind einfach da und lassen sich kaum behandeln.
© Shutterstock | Weerachai Khamfu
Jetzt ist Tiefenforschung gefragt, weiß Andreas Jelitto. Seit mehr als 20 Jahren arbeitet er mit Schmerzpatienten nach multimodalem Konzept. Diese Therapieform konzentriert sich nicht alleine auf den Schmerz, sondern nimmt den gesamten Menschen, sein Umfeld, seine Beziehungen und seine Biografie ins Visier. 

In seinem neuen Buch Es tut so weh! erzählt er die Geschichten seiner Patienten – ob chronische Kopfschmerzen, schmerzende Beine oder Phantomschmerzen in amputierten Gliedmaßen – und beschreibt den Weg zur Heilung. In unserem Magazin erfährst Du mehr über Andreas Jelittos Vorgehensweise in der Schmerztherapie und kannst in einer Leseprobe eine spannende Patientengeschichte lesen: 


Einen schmerzfreien Start in die neue Woche 

wünscht Dir 

Selma, Online-Redaktion
Lese-Empfehlung aus dem Kamphausen-Team
Diesmal von Inga Bender, Auszubildende

Andreas Jelitto schreibt nicht wie der Arzt, den Schmerzpatienten üblicher Weise kennen. Sein großer Erfahrungsschatz spricht aus jeder Zeile und beinahe beiläufig erlöst er von der zusätzlichen Last der Verständnislosigkeit, Ratlosigkeit, Wut und Resignation, die nach einer gewissen Zeit zwangsläufig in das Leben des Schmerzpatienten Einzug halten. Denn viele Phänomene, die nur Menschen mit chronischen Schmerzen wirklich nachempfinden können, werden oftmals von Spezialisten und Außenstehenden abgetan oder sogar negiert – Jelitto rückt sie zurück in die Normalität. Er schenkt Patienten, denen angeblich nicht mehr geholfen werden kann, seine einfühlsame Aufmerksamkeit.
Dieses Buch entblößt Mythen und Irrglauben der Medizin und der Patienten gleichermaßen, ist mit Herz und Seele geschrieben und widmet sich dem Thema chronischer Schmerz gehaltvoll und mit ganzem Einsatz.

Wochenendseminar mit Lars Muhl in München, 14. – 16. Juni 2019
Heilungsworkshop - Heilige Gesänge und heilige Öle
mit Lars Muhl in München, Deutschland, 14. Juni 2019


Erlebe einen einzigartigen Heilungsworkshop mit dem dänischen Autor, Musiker und Mystiker Lars Muhl. Er wird an diesem Abend die mystischen Heilwerkzeuge anwenden, so wie er es von seinem Mentor 'Der Seher' gelernt hat und praktischen Rat geben, wie man mit heiligen Gesängen und Ölen arbeitet.

Datum: 14. Juni 2019.
Zeit: 19.00-21.30.
Ort: Festsaal Alt Lehel, Seniorenwohnheim / Haus Alt Lehel, Christophstr. 12, 80538 München/Lehel, Deutschland.
Anmeldung: https://derseher-film.de/events-termine


Heilungsworkshop - Das Licht im Herzen der Menschen
mit Lars Muhl in München, Deutschland, 15./16. Juni 2019


In diesem Workshop lernst du authentische und wirksame Methoden zur Heilung, persönlichen Weiterentwicklung und für die spirituelle Arbeit mit dem Ziel der Herzöffnung und dem Verschmelzen des Männlichen mit dem Weiblichen. Anhand verschiedener Texte, Meditation, zeremonieller Gesänge und Musik, nimmt Lars dich mit auf eine Reise zur Mysterienschule von Jeshua und Mariam.

Datum: 15./16. Juni 2019
Zeit: Samstag: 11.00-17.00, Sonntag: 10.00-16.00.
Ort: Festsaal Alt Lehel, Seniorenwohnheim / Haus Alt Lehel, Christophstr. 12, 80538 München/Lehel, Deutschland.
Anmeldung: https://derseher-film.de/events-termine


"Freude ist ein tiefer und allumfassender Zustand, der entsteht, wenn wir unser ganzes Wesen anerkennen. Erkenntnis bringt Gewissheit. Und Gewissheit ist zu wissen, dass wir mit dem Universum verbunden sind. Und das Universum ist JETZT und JETZT ist Freude. Freude ist Heilung."

Lars Muhl, Der Seher
Impressum: 

Kamphausen Media GmbH
Goldbach 2, 33615 Bielefeld, Tel. 0521 - 56 0 52-0 
innenansichten@kamphausen.media
Julia Meier, Selma Steinmeier


www.kamphausen.media
Fragen & Anregungen bitte an: julia.meier@kamphausen.media
Gestaltung & Technik: selma.steinmeier@kamphausen.media, bjoern.harms@kamphausen.media

Autorentermine an: autorentermine@kamphausen.media

Geschäftsführung: Joachim Kamphausen
Handelregister: HRB 33387 AG BLFD 
Ust.-Nr. DE 124010294 

Rechtliche Hinweise: Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright © 2019 
dieses Newsletters bei der Kamphausen Media GmbH Bielefeld.
Kamphausen Media GmbH, Goldbach 2, 33615, Bielefeld, Germany
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Kontaktdaten ändern.