Betreff: Lippe lutherisch April 2019

DIESE NACHRICHT IM BROWSER ANSEHEN

Hallo Andreas Lange, vielen Dank für Ihr Interesse an Neuem aus "Lippe lutherisch"!
Beim Eröffnungsgottesdienst konnte das neue Lichtkonzept der Martin Luther-Kirche wahrgenommen werden. Synodenpräses Michael Keil erinnerte in seiner Predigt an die uralten Wurzeln des Wortgottesdienstes schon in jüdischer Tradition. Eine Kollekte von 211 Euro wurde für das neue Außengelände der Kindertagesstätte der Detmolder Gemeinde gesammelt. 
Ergebnisse vom Lutherischen Klassentag in Stichworten:
Neues im Verständnis der kirchlichen Trauung: Oberkirchenrat Dr. Johannes Goldenstein (Hannover) erläuterte die Verständnisse der kirchlichen Trauung bei Martin Luther und in der weiteren Geschichte der evangelischen Kirche. Eigentlich sei jeder Traugottesdienst in Deutschland ein Gottesdienst anlässlich einer beim Standesamt vorausgehenden Eheschließung. Die Formulierungen der neuen Lebensordnung erwiesen sich somit als gut begründet. 
Kirchenvorstandwahlen: Am 1. März 2020 werden in Lippe wieder Kirchenvorstände gewählt. Ein neues Wahlgesetz stand im Klassentag zur Mitberatung an. Die Einführung einer verpflichtenden Gemeindeversammlung ist eine der merkbaren Neuerungen. Dass man in einer solchen Gemeindeversammlung auch schon die eigentliche Wahl durchführen kann, hat der Klassentag mit großer Mehrheit abgelehnt. 
Sexualisierte Gewalt: Landesjugendpfarrer Schröder hat in ein Schutzkonzept für den Bereich Kinder- und Jugendarbeit eingeführt. Sein Rat ist, dass jeder Kirchenvorstand sich dieses Konzept per Beschluss zu eigen macht. Außerdem ist jeder Kirchenvorstand aufgefordert, bis Sommer einen örtlichen Ansprechpartner zu benennen; mehrere Gemeinden eines Ortes können den gleichen Ansprechpartner benennen. 
Altersgrenze von 75 Jahren: Vor 3 Jahren hat die Landessynode eine Änderung abgelehnt, sodass Mitglieder in Synode und Kirchenvorständen mit dem 75. Geburtstag ausscheiden. Nun ist der Klassentag einem Antrag der lutherischen Gemeinde Bad Salzuflen gefolgt, dass dieses Thema erneut in der Landessynode verhandelt werden soll.
Herbst Klassenkollekte: Im Herbst dieses Jahres werden alle lutherischen Gemeinde ihre Klassenkollekte für die Arbeit des MS-Kontaktkreises zusammenlegen. Einzelheiten dazu stehen in Kürze auf https://www.lippe-lutherisch.de/a-z.html
Belhar-Bekenntnis: Es stellen sich viele Fragen, ob und vor allem wie das Bekenntnis von Belhar ein Text der lippischen Verfassung werden kann. Eventuell muss nach einem anderen Weg gesucht werden, sich positiv auf Belhar. zu beziehen ohne den Text in der Verfassung zu nennen, wo doch andere reformierte und lutherische Bekenntnisschriften dort nicht genannt werden. 

NOCH MEHR INFOS:


Papenstr. 16, Lemgo, 32657, Germany
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Kontaktdaten ändern.