Betreff: männer.ch Newsletter | 10/20

Newsletter | Oktober / octobre 2020
Liebe_r Friend
Wir haben es geschafft! 2016 haben wir uns gemeinsam mit Travail.Suisse, alliance F und Pro Famila auf den Weg gemacht. Nun sind wir am (Etappen-)Ziel angekommen: Die Schweiz erhält zum ersten Mal in ihrer Geschichte einen Vaterschaftsurlaub. Schon ab dem 1. Januar 2021 können frischgebackene Väter davon profitieren. Und das nur dank deiner Unterstützung! Wir sagen DANKE an alle, die uns und alle anderen beteiligten Organisationen auf dem Weg zu einem Vaterschaftsurlaub unterstützt haben. 

Unsere nächsten Schritte auf dem Weg hin zu einer egalitären Gesellschaft heissen:
- Individualbesteuerung 
- günstige und qualitativ hochstehende Kita-Plätze für alle
- Elternzeit 
Bonjour,

Nous l'avons fait ! En 2016, nous avions débuté notre voyage avec Travail.Suisse, Alliance F et Pro Familia. Nous avons maintenant atteint notre première destination : Pour la première fois de son histoire, la Suisse se verra accorder un congé paternité. Tous les nouveaux pères en Suisse pourront en bénéficier dès le 1er janvier 2021. Et ce, grâce à votre soutien ! Nous disons MERCI à l’ensemble des personnes qui nous ont soutenus et à toutes les autres organisations impliquées sur la voie d'un congé paternité.
 
Nos prochaines étapes sur la route vers une société égalitaire :
- la fiscalité des personnes physiques 
- des places en garderie abordables financièrement et de qualité pour tous et toutes,
- un congé parental.
Unsere Beratungs-Landkarte erfreut sich steigender Beliebtheit! / Carte interactive MenCare
Kennst du schon unsere Beratungs-Landkarte? Mit Klick auf einen Kanton findest du ganz einfach zahlreiche Anregungen und Unterstützungsangebote für Männer und Väter, die Verantwortung für sich und andere wahrnehmen möchten. Die Inhalte sind aufgegliedert nach acht relevanten Themenfeldern.

Die Beratungs-Landkarte hat einen Nerv getroffen. Seit 2017 haben sich die Nutzer_innenzahlen vervierfacht! Schau doch mal vorbei, vielleicht findet sich ja was für dich oder einen Bekannten.

N’oubliez pas notre carte interactive qui a de plus en plus de succès. Vous y trouverez un grand choix d’adresses utiles avec des rubriques diverses et variées !

Deutschland mit wegweisendem Dossier «Gleichstellungspolitik für Jungen und Männer»
Das deutsche Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) hat Ende September das Dossier «Gleichstellunspolitik für Jungen und Männer» vorgelegt. Das Dossier legt die Grundlagen, um Jungen und Männer in die Gleichstellungspolitik einzubeziehen. Empirisch fundiert, liefert es klare Zielsetzungen und konkrete Massnahmen und berücksichtigt dabei spezifische Lebenslagen und Herausforderungen von Jungen, Männern und Vätern. männer.ch begrüsst das Dossier als wichtigen Schritt hin zu einer egalitären Gesellschaft.
Der Verfasser ist übrigens kein Unbekannter: Es handelt sich um Markus Theunert, Gesamtleiter männer.ch. Er sagt dazu:

«Ich hatte zu Beginn doch sehr Respekt, dass die Arbeit am Dossier mit grossen fachlichen Kompromissen einhergeht. Da hat es mich positiv überrascht, wie offen das Ministerium für fachliche Argumente war. Aus meiner Sicht ist das Dossier durchaus ein Meilenstein.»

Weiterbildung und Projektwerkstatt in Jungenarbeit MANU
Die Ostschweizer Organisation Labor Männlichkeit, ein Kollektivmitglied von männer.ch, bietet vom 25.-27. März 2021 eine Weiterbildung / Projektwerkstatt an für Fachmänner* die mit Jungs* arbeiten.

Die halbe Woche gibt Inputs, Austausch, Vernetzung und Inspiration für die professionelle gendersensible Arbeit.
Ausstellung Landesmuseum «Der erschöpfte Mann»
Seit letzter Woche läuft im Landesmuseum eine Ausstellung, die wir dir nicht vorenthalten möchten: «Der erschöpfte Mann» beleuchtet die europäische Kulturgeschichte der Männlichkeiten der letzten 2000 Jahre. Teils ernst, teils spielerisch zeigt sich eine Auseinandersetzung mit Männlichkeitsbegriffen aus Kunst, Geschichte, Literatur oder Kino.

Wir möchten uns das nicht entgehen lassen und wollten eigentlich gemeinsam hin mit einer privaten Gruppenführung. Doch wegen Covid-19 ist das plötzlich wieder nicht mehr so sicher. Hättest du allenfalls Lust, dich anzuschliessen und möchtest auf dem Laufenden gehalten werden? Dann schick uns eine E-Mail an info@maenner.ch mit dem Betreff «Interesse Ausstellung Landesmuseum». Wir würden uns dann bei dir melden, falls wir mehr wissen.

Nouveau en Suisse romande : Les soirées MenCare pour les jeunes pères
Comme l’indique la nouvelle campagne romande en cours de Santépsy «Devenir parent » à laquelle contribue de plusieurs manières MenCare Suisse romande (voir l’article rédigé par Gilles Crettenand), la période autour de la naissance est délicate à bien des égards. La contribution du père (ou du/de la partenaire) est indispensable à la nouvelle famille qui se retrouve de plus en plus seule. Cela peut parfois générer un stress et une insécurité tout à fait normale. MenCare Suisse romande lance à Lausanne des soirées pour les jeunes pères pour échanger, entre pères avec de jeunes enfants, sur les expériences, trucs et astuces voire stratégies individuelles ou de couple qui peuvent aider à mieux gérer cette période très délicate de la vie que constitue l'arrivée d'un enfant.

Lieu : Centre Périnatal & Famille, Rue Saint-Martin 2, 1003 Lausanne

Horaire : De 18h30 à 21h00

Dates : 2 décembre 2020
Medien / Media


Markus Theunert in einem Artikel von higgs über Gefühle, Schwächen und Männlichkeit, 23.09.2020.
Voir
Qu'est-ce c'est qu'être père ? C'est une question incontournable et dont la réponse n'a eu de cesse d'évoluer au fil de l'histoire. Alors que nos sociétés industrielles sortent du patriarcat, le rôle du père va en s'approfondissant, même s'il peine encore à être pleinement reconnu. 
 
Vous verrez ici un débat avec Alexandre Lacroix, Gilles Crettenand et Christine Castelain Meunier dans le cadre de l’émission de la TSR « Faut pas croire » du 26 septembre 2020 : La naissance d’un père
Ecouter

Vous écouterez ici un avis d’experte de Mme Yvonne Meyer, Professeure à la HESAV qui parle du projet développé avec maenner.ch « La naissance d’un père » sur la Radio la 1ère dans l’émission Tribu du 7 octobre 2020 et Avis d’experts : 

Danke für dein Interesse! Du kannst uns unterstützen mit folgenden Mitgliedschaften:
Wir bedanken uns für Deine finanzielle oder ideelle Unterstützung unserer Arbeit für sensible und reflektierte Männer! Wir bleiben am Ball. Wenn Du Deinerseits was ins Rollen bringen möchtest, melde Dich bei uns. Du kannst diesen Newsletter auch gerne interessierten Personen weiterleiten.
Mit herzlichen Grüssen et avec des salutations cordiales

Valentin Kilchmann (Verantwortlicher Betrieb und Kommunikation), Gilles Crettenand (responsable de projet MenCare Romandie)







IBAN: CH07 0900 0000 8759 0138 7 
maenner.ch, Effingerstrasse 10, 3011, Bern, Switzerland
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Kontaktdaten ändern.

Powered by:
GetResponse