Betreff: Kreativ werden und gewinnen!

Liebe Freund*innen,
wir sind frisch zurück aus der Sommerpause! Und sehen, dass ein weiteres Unternehmen die Kritik der Werbemelder*in ernst genommen und ihre sexistische Werbung zurückgezogen hat. Volkswagen Zentrum Halle hat das nackte Model, das keine Sauna sondern ein Auto bewerben sollte, von ihrem Sprinter entfernt. Das Monitoring wirkt!
Der Wagen sieht jetzt etwas „nackt“ aus und steht somit für die Lücke, die Unternehmen befürchten, wenn sie keine sexualisierte Frau als Deko auf ihre Produkte kleben können. Diese Lücke muss mit Kreativität und Intelligenz gefüllt werden damit die Werbung zum Kaufen verführt – am besten mit Sprachwitz und Humor. Für die Marketingprofis und Kreativen unter euch, die mitlesen: Habt ihr eine Idee, wie Volkswagen Zentrum Halle kostengünstig geholfen werden könnte?

Uns fallen in diesem Sommer nur Eisberge als Beispiel ersehnter Abkühlung auf den Straßen ein, die sich hervorragend einsetzen lassen würden! 


Ihr seht schon, es ist nicht einfach. Wir meinen es aber ernst – und verschicken für die genialste und kostengünstigste Umgestaltungsidee des Volkswagens ein brandneues Pinkstinks-T-Shirt!

Unsere eigene Werbung wurde in Berlin um eine Woche verlängert – aus vielen Städten bekamen wir begeisterte Post. Die Plakate passten ja auch perfekt zum Wetter!

Wir freuen uns auf ein neues Halbjahr mit euch und arbeiten an spannenden Projekten, von denen wir bald berichten werden!

Lieben Gruß! Eure Stevie, Ariane, Nils und Marcel



PS: Wir verlosen wir 5 x den ersten Teil der Buchreihe „Spinster Girls“ mit dem Titel „Was ist schon normal“ von Holly Bourne.
In dieser empowernden Reihe für Mädchen* ab ca. 14 Jahren diskutieren Evie, Lottie und Amber in ihrem Spinster Club über schiefgelaufene Dates, Gender-Fragen und Rollenzwänge.
Wenn ihr an der Verlosung teilnehmen wollt, schickt bis zum 20.08.2018 eine E-Mail an gewinnspiel@pinkstinks.de mit Namen und Adresse!

PINKTHINKS
13.08.2018
Die erhitzte Republik
Während die CSU lautstark über politische Gegner*innen jammert, dreht sie fleißig an der Eskalationsspirale und wettert gegen „Gender-Ideologie“.

09.08.2018
Q ist mitten unter uns
Wie gehen wir mit Menschen um, die sexistischen & rassistischen Verschwörungstheorien anhängen und auf "den Sturm" warten? Ignorieren oder diskutieren?

PINKWATCH
08.08.2018
Sexismus für den guten Zweck
Umweltschutz, Stammzellenspenden, Tierrechte - für den guten Zweck wird immer wieder mit sexistischen Motiven geworben. Aber auch hier gilt, dass der Zweck nicht die Mittel heiligt.

KURZ VERLINKT

Du erhältst diese E-Mail, weil Du den Newsletter von Pinkstinks abonniert hast.
Abonnement bearbeiten | abmelden


Pinkstinks finanziert sich über private Spenden. Spenden an Pinkstinks sind steuerlich absetzbar.

Spendenkonto
Pinkstinks Germany e.V
IBAN DE88430609672039890901
BIC GENODEM1GLS


Pinkstinks Germany e.V.
Dr. Stevie Schmiedel
Eppendorfer Weg 95a
20259 Hamburg
+49 (0)40 60780703
Facebook    Twitter   Webversion   Weiterleiten
Eppendorfer Weg 95a, 20259, Hamburg, Germany
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Kontaktdaten ändern.