Subject: 🚀 Wie neue Learnings deine Karriere und dein Vermögen nachhaltig beeinflussen können đŸ€‘

🚀 Wie neue EinflĂŒsse deine Karriere und dein Vermögen nachhaltig beeinflussen können!
Hallo Friend,

in den vergangenen Monaten habe ich mit meiner Meinung ĂŒber die aktuelle Finfluencer-Szene nicht hinter dem Berg gehalten. Hier lĂ€uft so einiges schief, aber auf der anderen Seite gibt es sehr gute Beispiele, wie es auch laufen kann.

Denn das Leben als Finfluencer kann auch einige Chancen bereithalten. So wurde im Februar der Aktienrebell Jannes Lorenzen zum Co-CEO von justETF ernannt. Das ist kein schlechter Move, denn justETF hat mittlerweile einen sehr gut laufenden YouTube-Kanal, mit Susanne Höb eine wirklich tolle Moderatorin und generell auch sehr gute Inhalte. Das konnte man noch nicht voraussehen als das Fintech Ende 2021 an Scalable Capital verkauft wurde. Aber es hat sich alles sehr gut entwickelt und durch den Move mit dem Aktienrebell soll sich das kĂŒnftig noch weiter verbessern. 

Mit Katharina Brunsendorf hat sich auch Scalable einen neuen Head of Content an Bord geholt. Katharina war maßgeblich am Erfolg der Finanzheldinnen von der comdirect und spĂ€ter Commerzbank beteiligt. Aus meiner Sicht war sie auch eine Finfluencerin. die mit Jessica Schwarzer den Bestseller “Finanzplaner fĂŒr Frauen”* geschrieben hat. Als Unternehmen muss man da offen sein, um sich neue EinflĂŒsse ins Unternehmen zu holen und weiter zu kommen. Das gilt aber nicht nur fĂŒr Unternehmen, sondern auch fĂŒr einen selbst, wenn man in der Karriere vorankommen will.

Aus der Unzufriedenheit zum Lernen

Vor ĂŒber neun Jahren, als ich mit meinem Job unzufrieden war und durch die Übernahme meines Arbeitgebers durch eine grĂ¶ĂŸere Firma ĂŒberflĂŒssig wurde, grĂŒndete ich den Finanzrocker-Blog. In meiner damaligen Position fĂŒhlte ich mich wie das fĂŒnfte Rad am Wagen, da das neue Unternehmen bereits eine etablierte Marketing-Abteilung hatte.

Zu dieser Zeit pendelte ich tĂ€glich drei Stunden nach Hamburg und verbrachte viel Zeit mit dem Lesen von Finanzliteratur. Doch das wurde mir bald zu eintönig, und so begann ich im Zug eigene Texte zu schreiben. Diese veröffentlichte ich ab MĂ€rz 2015 regelmĂ€ĂŸig auf meinem neuen Blog. Obwohl ich anfangs wenig ĂŒber das Bloggen wusste, eignete ich mir notwendiges Wissen in Bereichen wie Schreiben, Suchmaschinenoptimierung und Social Media Nutzung an.

Im Juni 2015 startete ich zusĂ€tzlich den Finanzrocker-Podcast und im Oktober desselben Jahres „Der Finanzwesir rockt“. Auch hier stand ich anfangs vor der Herausforderung, ohne Vorkenntnisse einen Podcast zu betreiben. Ich investierte viel Zeit, um das nötige Know-how zu erlernen. Dieses Jahr war eines der lehrreichsten meines Lebens, auch wenn es kaum Freizeit bot. Heute kann ich fast 15 Millionen Downloads mit fĂŒnf Podcasts vorweisen, habe Hunderte an Interviews gefĂŒhrt und kann das ganze Wissen mit Mehrwert bei der Arbeit einbringen.

Mehr investiert, mehr erreicht  

Jetzt fragst du dich vielleicht, wie das alles mit Geldanlage und Vermögensaufbau zusammenhĂ€ngt. TatsĂ€chlich ist der Zusammenhang groß, denn ich habe mir umfassendes Wissen ĂŒber verschiedene KanĂ€le und Methoden der Geldanlage angeeignet. Ich selbst habe als Finanzblogger und Investor viel ausprobiert – manches war erfolglos, vieles jedoch sehr erfolgreich.

Am Ende hat dieses Wissen nicht nur meinen Lebenslauf bereichert, sondern auch mein Vermögen maßgeblich beeinflusst. Da ich von 2015 bis 2020 und wieder seit 2023 nebenberuflich selbststĂ€ndig bin, konnte ich alle zusĂ€tzlichen Einnahmen sparen. Meine monatlichen Sparraten haben sich seit 2015 vervielfacht. Mit der Zeit machte sich dies deutlich bemerkbar, besonders nach neun Jahren, als der Effekt des Zinseszinses sehr sichtbar einsetzte.

Dank meiner Erfahrungen als Finanzblogger konnte ich zwei Jobs erlangen, in denen ich mein Wissen erfolgreich einsetzte. Dieses Wissen hatte ich vor 2015 noch nicht, sondern habe es ĂŒber Jahre gelernt und verfeinert. Und es hat natĂŒrlich auch fĂŒr Arbeitgeber einen hohen Wert. Scalable hat das gleich doppelt erkannt. Mich wundert es etwas, dass nicht noch andere auf die Idee gekommen sind. 

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole: Das Vermögen wird nicht an der Börse gemacht! Das Zocken mit Aktien, vermeintlich megaerfolgreiche Trading- oder Optionsstrategien bescheren eher den SchaufelverkĂ€ufern ein Vermögen und auch der Reichtum durch KryptowĂ€hrungen bleibt nur wenigen vorbehalten. Das wollen sehr viele aber nicht verstehen! 

Es hilft ungemein, sich mal ausfĂŒhrlich mit der eigenen Karriere und neuen EinflĂŒssen auseinanderzusetzen. Wo will ich eigentlich hin? Wie erhöhe ich meine LebensqualitĂ€t? Und wie treffe ich kluge Entscheidungen mit meinem Geld, von denen ich in der Zukunft nachhaltig profitiere? Genau um diese Fragen geht es auch im Buch "Über Geld nachdenken" von Dr. Nikolaus Braun. Das kam vor kurzem in der vollstĂ€ndig aktualisierten und ĂŒberarbeiteten 2. Auflage heraus. Wer das Buch noch nicht kennt, dem kann ich es nur empfehlen. Meiner Meinung ist es eines der interessantesten FinanzbĂŒcher auf dem Markt.
Verlosung von 3 Exemplaren von "Über Geld nachdenken"

Wenn du dir ein eigenes Bild von der 2. Auflage von Nikolaus Braun lesenswertem Buch machen möchtest, verlose ich drei Exemplare von "Über Geld nachdenken" von Dr. Nikolaus Braun*.

Wenn du eins der drei signierten BĂŒcher gewinnen möchtest, schicke einfach bis zum Mittwoch, den 01.05.2024, um 15 Uhr eine E-Mail mit dem Betreff "Über Geld nachdenken" an gewinnspiel@finanzrocker.net.

Ich werde aus allen Teilnehmenden drei glĂŒckliche Gewinner/innen auslosen, wobei jede Person nur einmal teilnehmen darf. Bitte beachtet, dass der Rechtsweg ausgeschlossen ist. Ein herzlicher Dank geht an Nikolaus Braun, der diese Verlosung möglich gemacht hat.

Fazit  
  
Nun ist weder meine Karriere noch mein Vermögensaufbau abgeschlossen. Aber ich habe fĂŒr mich persönlich in der Vergangenheit Entscheidungen getroffen, die mich einfach viel entspannter ĂŒber die Zukunft nachdenken lassen. 2015 war das noch ĂŒberhaupt nicht der Fall. Ohne die Idee fĂŒr Blog und Podcast und die neu erworbenen Kenntnisse hĂ€tte ich wirkliche Probleme gehabt, ĂŒberhaupt erst ein Vermögen aufzubauen.

Auch heute muss ich noch einiges in neue Kenntnisse und Erfahrungen investieren. Wenn man zu schnell satt ist, kann es ins Gegenteil umschlagen. Mir macht es auch nach wie vor noch Spaß, Neues zu lernen und kennenzulernen. Ich hoffe, dass ich dir einen kleinen Anreiz geben konnte, ĂŒber bestimmte Aspekte nachzudenken. Jetzt wĂŒnsche ich dir alles Gute fĂŒr die Umsetzung.  
Viele GrĂŒĂŸe
Neue Podcastfolge: Finanzrocker-Podcast
Nach 7 Jahren ist Andreas Buchen zum zweiten Mal im Finanzrocker-Podcast zu Gast. Andreas ist der Entwickler von Portfolio Performance. In 75 Minuten sprechen wir ĂŒber die neuen Funktionen von Portfolio Performance, warum es jetzt eine App gibt, wie Andreas die anderen Portfoliotracker sieht und welche Ziele er noch verfolgt.
Neue Podcastfolge: Mehr Mut zum GlĂŒck
Im Mai 2020 begann die Reise meines Podcasts, voller Überraschungen und lehrreicher GesprĂ€che, die unsere Hörer tief beeindruckt haben. Zur 50. Folge habe ich wieder besondere GĂ€ste eingeladen, die mit dem Fahrrad von Hamburg nach Pakistan geradelt sind und viele Abenteuer erlebt haben.
MonatsrĂŒckblick
Als ich Mitte MĂ€rz eine E-Mail mit dem Betreff "Du bist fĂŒr die Goldenen Blogger 2024 nominiert" bekam, habe ich das erst fĂŒr eine Spam-Mail gehalten. Dabei stand im Betreff dahinter noch der Zusatz "Kein Spam!". Ich hatte mich nirgendwo beworben und betreibe meine Finanzrocker-KanĂ€le auch nur noch nebenbei.

Doch es stimmt wirklich: Ich bin neben Finanztip und Frau Finanzen auf der Shortlist "Finanzielle Bildung" der Goldenen Blogger 2024 gelandet. Wenn du diese Zeilen liest, bin ich schon auf dem Weg nach DĂŒsseldorf zur Preisverleihung, die am Montagabend stattfindet. FĂŒr mich persönlich ist das eine tolle BestĂ€tigung meiner Arbeit, denn ich wurde von einem von euch nominiert

Das Besondere an dem Preis ist, dass die Gewinner zu 50 % durch das Online-Voting und 50 % von einer Jury bestimmt werden. Dadurch hat jeder eine faire Chance zu gewinnen. Deshalb benötige ich ausnahmsweise mal deine Hilfe. Wenn dir also der Podcast, der Blog oder auch der Newsletter gefĂ€llt, wĂŒrde ich mich sehr freuen, wenn du mir eine Stimme gibst.

Du brauchst nur zur Abstimmungsseite gehen, deine E-Mailadresse eingeben und in der E-Mail auf den Link klicken. Dann landest du auf der Abstimmungsseite und kannst fĂŒr mich und die zahlreichen anderen Nominierten abstimmen. Bis Montagabend ist eine Abstimmung möglich. Herzlichen Dank im Voraus! Ich weiß deine UnterstĂŒtzung wirklich zu schĂ€tzen.

Ansonsten habe ich die ersten beiden Interviews fĂŒr meine JubilĂ€umsfolge schon aufgenommen. Ich bin wirklich gespannt, wie diese spezielle Episode ankommt, denn ich habe mir monatelang ĂŒberlegt, was ich machen könnte ohne mich zu wiederholen. Das Prinzip hat bei den ersten GesprĂ€chen sehr gut funktioniert, aber es lĂ€sst sich jetzt schon absehen, dass es wohl die lĂ€ngste Finanzrocker-Folge ever werden wird. Wenn alles klappt, wird es insgesamt sechs Kurzinterviews zu einem speziellen Thema geben.

Den nĂ€chsten Newsletter gibt es dann auch erst nach der Veröffentlichung der 250. Podcastfolge im Juni. Bis dahin wĂŒnsche ich Dir alles Gute und eine schöne FrĂŒhlingszeit.
Disclaimer: Vom Versender dieses Newsletters gehandelte Aktien, ETFs, P2P-Kredite, Anleihen und Fonds sind immer mit Risiken behaftet. Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugĂ€nglichen Quellen ĂŒbernommen. Alle zur VerfĂŒgung gestellten Informationen (alle Gedanken, Prognosen, Kommentare, Hinweise, RatschlĂ€ge etc.) dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung.

*Affiliate-Link: Dir entstehen durch einen Klick weder Nachteile noch irgendwelche Kosten. Wenn Du Dich fĂŒr ein Produkt entscheiden solltest, zahlst Du denselben Preis wie sonst auch. Aber Du unterstĂŒtzt damit meine Arbeit und ich erhalte eine kleine Provision, wenn Du Dich nach einem Klick fĂŒr das Produkt/Angebot entscheiden solltest. Vielen Dank im Voraus. Ich weiß das sehr zu schĂ€tzen.

Daniel Korth, Dornbreite 7n, 23556, LĂŒbeck, Deutschland
Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen oder Ihre Kontaktdaten Àndern.